Easy- Flossing & Faszienmanipulation nach Sven Kruse

Erstmalig im Fortbildungsinstitut durch Dozent Marco Congia erfolgreich durchgeführte Kurse Mitte September kam Marco’s Buch: Die Schambeinentzündung – Eine Bestandsaufnahme aus unterschiedlichen Blickrichtungen heraus.

Kurz vor der Veröffentlichung war der Autor zu Besuch im Fortbildungsinstitut Bad Pyrmont für zwei Tagesfortbildungen.

Die beiden Kurse Easy-Flossing und Faszienmanipulation nach Sven Kruse wurden nachträglich erst im Frühjahr in die Kursplanung bei uns ins Fortbildungsprogramm aufgenommen. Am Samstag den 27.08.2016 und Sonntag den 28.08.2016 wurden, die beiden Tagesfortbildungen (8UE), mit reger Beteiligung durchgeführt.

Marco startete das Wochenende mit dem Thema: “ Flossing“. Und das haben die Teilnehmer des Easyflossing „am eigenen Leib“ erfahren und offenbar wurde nicht zu viel versprochen.

Die Stimmung war gut. Die Gruppe mit 18 Teilnehmern gut überschaubar, so dass Marco genügend Zeit aufbringen konnte auch tiefer gehende Fragen zu beantworten. Jeder Teilnehmer erhielt ein Easyflossingpaket (Paketpreis von 64,90 € im Kurspreis enthalten) mit den 4 Bandstärken und der Erklärung warum diese unterschiedlichen starken Bänder benutzt werden.

Weitere Bandbreiten (2,5 cm für den Hand-und Fußbereich und 7,5 cm längere Extremitäten) konnte außerdem ausprobieren werden.

Mit vielen Beispielen aus dem (sport-)therapeutischen Alltag konnte Marco geschickt die Handhabung und therapeutischen Nutzen erklären und die Kursteilnehmer konnten unter seiner Anleitung untereinander üben und fühlen, wie das Gefühl und welche Auswirkungen daraus folgen.

Am Ende des Tages war das Ziel des Kurses erreicht Zielsetzung der Therapie & Handhabung der Flossingbänder by Sanctband war allen Kursteilnehmern klar, so dass sie diese Therapieform mit in Ihr Therapie Portfolio aufnehmen können.

Am Sonntag waren direkt die Faszien im Focus des Kursthemas. Nach Besprechung der Arten der Faszien und deren Funktion, wurde die Befundung und die daraus resultierenden verschiedenen Behandlungstechniken mit und ohne Hilfe zusätzlicher Faszientools theoretisch und praktisch soweit besprochen, so dass keine Fragen mehr übrig blieben. Auch an diesem Tag, waren alle 18 Teilnehmer trotz des sonnigen Tages hochkonzentriert und am Ende des Tages um einige neue Erfahrungen reicher.

Quelle: Fortbildungszentrum Bad Pyrmont