Nach knapp 6 Monaten konnten wir Pèter beschwerdefrei in sein Mannschaftstraining entlassen.